Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 1/2-2003, S. 022

Kompletter Beitrag im pdf-Format 022_555.pdf

Fabrikplanung, Simulation

Digitale Fabrik – nur was für die Großen?

Aufgrund der abnehmenden Produktlebenszyklen und turbulenteren Absatzmärkte werden neue Planungskonzepte für wandlungsfähige Fabriken zunehmend wichtiger. Dabei entwickelt sich die Planung von einer „Einmalplanung“ hin zu einer kontinuierlichen Anpassung der Fabrik- und Produktionsstrukturen. Dieser Paradigmenwandel kann mit heutigen konventionellen Fabrikplanungswerkzeugen und -vorgehensweisen nicht realisiert werden. In diesem Zusammenhang wird das Konzept der Digitalen Fabrik diskutiert, das einen möglichen Lösungsansatz verspricht. Die drei wesentlichen Aspekte, die im Folgenden erläutert werden, sind „Visualisierung und Simulation“, „Daten basis und Datenmanagement“ sowie „Organisation und Planungs workflow“. Großunternehmen arbeiten bereits seit Jahren an der Umsetzung und Einführung der Digitalen Fabrik. Hier ist das Potential und der Nutzen unumstritten. Inwieweit diese Lösungen den Anforderungen von kleinen und mittleren Unternehmen (kmU) genügen, muss kritisch untersucht werden.

Digital Manufacturing – only for large scale enterprises?

Because of the decreasing product life cycles and the turbulent markets new concepts in planning flexible factories are increasingly important. The planning is changing hereby from a “one-time-planning” to a continuous accommodation of factory and production structures. This paradigm change cannot realized by today’s planning tools and methods. Therefore the concept of the digital manufacturing is discussed, which will seem to be a possible solution. The three major aspects, which are described in the following paper, are visualization and simulation, database and data management and also organization and workflow. Large scale enterprises already work on the realization and the implementation of the digital manufacturing for years. The potential and benefit is undisputable. To what amount this solutions will meet the requirements of small and medium scale companies will be examined critically.

Autor:
Westkämper, E.; Bierschenk, S.; Kuhlmann, T.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 1/2-2003, Seite 022
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?