Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 6-2010, S. 519-524

Kompletter Beitrag im pdf-Format 519_55301.pdf

Fertigungstechnik, Rapid Tooling, Beschichtungen

Prozessflexibilität durch Multimaterialverarbeitung *

Komplexe Bauteile inklusive Beschichtung in der pulverbettbasierten Fertigung

Die generative Fertigung bietet besonders geeignete Voraussetzungen für die Produktion komplexer Strukturen. Pulverbettbasierte Systeme können bislang jedoch nur einen Werkstoff je Schicht verwerten und müssen diesbezüglich für die parallele Verarbeitung mehrerer Werkstoffe weiterentwickelt werden. Im Folgenden wird ein Fertigungsprozess für Strahlschmelzverfahren (SLM) vorgestellt, mit Hilfe dessen zwei Materialien in jeder Schicht aufgetragen und aufgeschmolzen werden können. Als Anwendungsfall wird ein Werkzeugformeinsatz mit integrierter Beschichtung gewählt.

Process flexibility by multi-material manufacturing – Complex parts including coating in powder bed-based manufacturing

One of the most important advantages of Additive Layer Manufacturing (ALM) is the ability to produce parts of high complexity in a very economic manner. However, the powder replacement during the manufacturing step still requires a lot of time. Furthermore, no available system is able to process two or more materials at the same time in one layer. In order to benefit from the flexibility of ALM, a modified manufacturing process is presented. By using Selective Laser Melting (SLM) two materials can be fused in each layer. A tooling insert has been chosen as an example of use.

Autor:
Zäh, M. F.; Ott, M.; Schilp, J.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 6-2010, Seite 519-524
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?