Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 5-2010, S. 413-417

Kompletter Beitrag im pdf-Format 413_54636.pdf

Handhabungstechnik, Automatisierung, Steuerung

Durchgängige Modularität von der Mechanik bis zur Bahnplanung

Ein rekonfigurierbares Konzept zur Handhabung unterschiedlicher Bauteile

Die Forderung nach einer Flexibilisierung von Montage- und Handhabungssystemen für eine individualisierte Produktion gewinnt zunehmend an Bedeutung. Als kostengünstiger Lösungsansatz wurde ein neues Konzept entwickelt, das auf dem Bauteilhandling im Mehr-Arm-Verbund beruht. Hierauf basierend wird eine Montageplattform entwickelt, die durch einen modularen Aufbau die Voraussetzungen für eine bedarfsgerechte und wandlungsfähige Zusammenstellung eines Handhabungssystems schafft.

Consistent modularity from the mechanical design to the path planning – A reconfigurable concept for the handling of various objects

The demand for more versatile assembly and handling systems to facilitate customised production is gaining importance. A new handling principle has been developed as a cost-effective approach to component-dependent tasks which is based on moving objects by multiple arms. On this basis, a modularisable assembly platform is being developed which creates the conditions for a transformable, demand-driven layout of multiple kinematic units.

Autor:
Müller, R.; Corves, B.; Esser, M.; Hüsing, M.; Janßen, M.; Riedel, M.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 5-2010, Seite 413-417
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?