Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 1/2-2003, S. 097

Kompletter Beitrag im pdf-Format 097.pdf

Fertigungstechnik, Bohren, Werkzeuge

Fast trocken in große Tiefen

HSC-Tieflochbohren mit Spiralbohrern und Minimalmengenschmiertechnik

Bohren mit Durchmessern kleiner 3 mm und Länge/Durchmesser (L/D)-Verhältnissen > 3 gehört zu den schwierigsten Bearbeitungsprozessen in Bezug auf Prozesssicherheit und Leistungsfähigkeit. Nach wie vor wird größtenteils mit technologischen Parametern gearbeitet, die beim Fräsen und Drehen schon längst als überholt gelten. Versuche am Labor für Werkzeugmaschinen, Soest, haben gezeigt, dass das HSC-Bohren kleiner Durchmesser in Verbindung mit der Minimalmengenschmiertechnik prinzipiell möglich ist.

Almost dry towards great depths – Applying HSC at minimal lubricant deep-hole drilling using twist drills

Drilling of diameters below 3 mm with a length-to-diameter ratio > 3 is one of the most critical processes with respect to stability and performance. Production parameters are still conservative, compared to other machining processes, such as milling and turning. Various experiments at the Laboratory for Machine Tools at Soest have demonstrated the general applicability of high-speed cutting and minimised lubrication at drilling of small diameters with twist drills.

Autor:
Petuelli, G.; Heinemann, R.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 1/2-2003, Seite 097
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?