Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 4-2010, S. 329-336

Kompletter Beitrag im pdf-Format 329_54053.pdf

Produktionsmanagement, Investitionsplanung, Kostenrechnung

Bestellflexibilität im Maschinen- und Anlagenbau *

Anwendung des Realoptionsansatzes zur monetären Bewertung der Bestellflexibilität

Vor dem Hintergrund des unvorhersehbaren Unternehmensumfelds gewinnt das Risiko-Management in Produktionsnetzwerken zunehmend an Bedeutung. Um den dynamischen Anforderungen gerecht zu werden, ist der Aufbau von Flexibilitätspotentialen besonders wichtig. Da jedoch für die auftragsspezifische Fertigung keine Sicherheitsbestände aufgebaut werden können, ist ein alternativer Ansatz zur Flexibilitätssicherung zu finden. Im Folgenden wird ein Ansatz zur Bewertung des Nutzens der Bestellflexibilität vorgestellt.

Evaluation of delivery flexibility in the machinery and equipment industry

Due to an increasingly unpredictable business environment, risk management becomes an essential task in production networks. These dynamic requirements lead to the necessity to implement flexibility in companies. Unfortunately, companies being specialized in engineer-to-order production cannot rely on safety stocks. Therefore, an alternative approach has to be developed to secure these companies’ flexibilities. This article will focus on an approach to evaluate the benefits of delivery flexibility.

Autor:
Schuh, G.; Kleinert, A.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 4-2010, Seite 329-336
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?