Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 3-2010, S. 119

Kompletter Beitrag im pdf-Format 119_53621.pdf

Digitale Fabrik, Automatisierung

Potentiale der digitalen Produktion

Der Einsatz digitaler Werkzeuge unterstützt die methodische Vorgehensweise der Fabrikplanung, sodass die Planungszyklen verkürzt und die Planungsqualität erhöht werden. Ein wichtiger Aspekt ist hierfür aber eine hohe Qualität und Aktualität der Input-Daten aus der realen Fabrik. Die neuen Informations- und Kommunikationstechnologien in den Fertigungs- und Montagesystemen erlauben es, direkt auf erforderlichen Informationen wie Auftragsbestand, Prozesszeiten, Maschineneigenschaften, Genauigkeiten etc. zuzugreifen und diese auszuwerten. Digitale Werkzeuge bieten die Möglichkeit, in der „Virtuellen Produktion“ verschiedene Produktionsszenarien wie Produktmixverschiebungen oder planbare Ressourcenausfälle in kurzer Zeit abzubilden und die ‧Reaktion des Systems Fabrik zu überprüfen. Probleme lassen sich somit frühzeitig erkennen und eliminieren, bevor sie den Ablauf in der realen Produktion negativ beeinflussen.

Autor:
Westkämper, E.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 3-2010, Seite 119
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?