Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 3-2010, S. 144-145

Kompletter Beitrag im pdf-Format 144_53619.pdf

Virtual Reality, Digitale Fabrik, Anlagenbau

Chemiekonzern setzt auf virtuelle Techniken

Neue Wege zur Nutzung virtueller Technologien im gesamten Anlagenlebenszyklus

Der Chemiekonzern BASF macht seine Prozesse der Anlagenplanung und des Anlagenbetriebes durch die Nutzung von virtuellen Techniken „fit“ für die Zukunft. Dazu startete im Januar 2009 das Projekt „Lifecycle-Management einer Chemieanlage mit VR“. Das Fraunhofer IFF (Magdeburg) begleitet BASF konzeptionell als Projektpartner bei der Integration von Virtual Reality (VR) in die Prozesse des Chemieunternehmens.

Autor:
Urbansky, A.; Szyler, S.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 3-2010, Seite 144-145
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?