Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 1/2-2010, S. 053-061

Kompletter Beitrag im pdf-Format 053_52619.pdf

Schleifen, Simulation, Engineering

Dynamiksimulation von Schleifprozessen *

Entwicklung eines Wirkungskreises zur Simulation von Schleifprozessen mit genuteten Schleifscheiben

Die Schleifprozessdynamik hat entscheidende Auswirkungen auf die Qualität der im Schleifprozess bearbeiteten Werkstücke. Durch Analyse der Dynamik lassen sich kritische Stellparameter identifizieren und Instabilitäten vermeiden. Der Einsatz von Schleifscheiben mit unterbrochenem Schleifbelag hat eine zusätzliche Anregung der Schleifmaschine zur Folge. Die Dynamik von Schleifprozessen mit genuteten Schleifwerkzeugen wurde im Rahmen eines DFG-Projektes zur Analyse der Wirkmechanismen von Schleifscheiben mit unterbrochenem Schleifbelag unter Einsatz von Simulationen untersucht. Mittels gemessener Nachgiebigkeiten der Universal-Rundschleifmaschine PF51 der Firma Schaudt Mikrosa BWF GmbH wurde ein eigens für diese Untersuchung entwickeltes Simulationsprogramm dimensioniert. In den anschließenden Simulationen wurden Schleifprozesse mit prozesstypischen Stellparametern hinsichtlich ihrer Dynamik analysiert.

Simulation of dynamics in grinding processes – Development of a sphere for simulating grinding processes with slotted grinding wheels

The dynamics of grinding processes have a significant influence on the quality of the workpiece in grinding processes. Analyzing the dynamics allows the identification of critical parameter settings and avoidance of instabilities. The use of grinding wheels with interrupted grinding layer leads to additional stimulation of the grinding machine. The dynamics of grinding processes with slotted grinding wheels were examined within a project of the German Research Foundation to analyze the action mechanism of grinding wheels with interrupted grinding layers using simulations. Through measured compliances of the universal circular grinding machine PF51 by Schaudt Mikrosa BWF GmbH a specially designed program was dimensioned. Within the following simulation grinding processes using process type parameter settings have been performed and the dynamics of the process were studied.

Autor:
Uhlmann, E.; Mewis, J.; Kirchgatter, M.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 1/2-2010, Seite 053-061
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?