Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 11/12-2002, S. 605

Kompletter Beitrag im pdf-Format 605.pdf

Werkzeugbau, Umformtechnik, Blechbearbeitung

Bauteilfamilien für Stahlmöbel wirtschaftlich herstellen

Geometrisch flexibles Tiefziehen von Designbauteilen als Alternative zum Biegen und Fügen

Wirtschaftliche Randbedingungen erfordern die Flexibilisierung des Umformverfahrens Tiefziehen. Für die Herstellung von Möbelkomponenten wurde am IFUM das Verfahrensprinzip „Geometrisch flexibles Tiefziehen” weiterentwickelt. Das Werkzeugprinzip und das Verschleißverhalten sowie die wirtschaftlichen Grenzen dieses Verfahrens werden vorgestellt.

Economical production of steel furniture components – Geometric flexible deep drawing of design components as an alternative for bending and joining

As a consequence of economic reasons the forming method deep drawing should be realised more flexibly. For the manufacturing of furniture components IFUM improved “Geometric flexible deep drawing”. Tool design, tool wear as well as economic limits of this technology are shown in this paper.

Autor:
Mathieu, H.; Deiler, G.; Kulp, S.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 11/12-2002, Seite 605
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?