Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 11/12-2009, S. 837-843

Kompletter Beitrag im pdf-Format 837_51674.pdf

Werkzeug-/Formenbau, Simulation, Rapid Tooling

Optimierung von Werkzeugformeinsätzen durch Simulation und integrierte Beschichtung *

Reduzierte Zykluszeit bei gleichzeitig verlängerter Standzeit

Mithilfe komplexer und konturnaher Kühlkanalstrukturen sowie einer Hybridbauweise, die mit dem Einsatz generativer Technologien im Werkzeug- und Formenbau möglich werden, lassen sich Zykluszeiten verkürzen. Simulationstechnologien helfen, die thermischen Effekte besser zu verstehen und geben dem Konstrukteur Hilfestellungen bei der Auslegung der Werkzeugform. Die Multimaterialverarbeitung gestaltet das Schichtbauverfahren flexibler und der Einsatz von Hartstoffen steigert die Standzeiten der Formeinsätze.

Optimization of mold inserts by using simulation and integrated coating – Squared advantage: Reduced cycle time by simultaneous improved endurance

Using complex and formfitting cooling structures and hybrid manufacturing of inserts, reduced production cycle times can be reached. Those two conclusive features help to apply additive layer manufacturing in tool, die and mold making process. The thermal effects are analyzed by simulation. The simulation model and results qualify the engineer for designing formfitting cooling structures. The possibility of multi-material-processing makes additive layer manufacturing more flexible. The usage of hard materials increases the endurance of the insert.

Autor:
Zäh, M. F.; Krol, T. A.; Ott, M.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 11/12-2009, Seite 837-843
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2020
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?