Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 11/12-2002, S. 568

Kompletter Beitrag im pdf-Format 568.pdf

Werkzeugbau, Kostenrechnung, Software

Mit Erfolg kalkulieren im Werkzeug- und Formenbau

Unternehmensanforderungen an die Kalkulation – aktuelle Software und Trends

Werkzeug- und Formenbauer kalkulieren ihre Produkte ohne endgültige Konstruktion, die abgegebenen Preise sind jedoch verbindlich. Die Angebotsvorkalkulation bedient sich dazu verschiedener Ansätze, die teilweise in kommerziellen Softwarepaketen enthalten sind. Dennoch ist die Kalkulation mit MS-Excel-Tabellen noch immer weit verbreitet. Aktuelle Trends zur Verbesserung der Vorkalkulationssoftware versprechen zwar in absehbarer Zeit keine Universallösung, erlauben aber eine deutlich verbesserte Einsatzfähigkeit.

Successful quotation costing for die and mould makers –

Requirements of quotation costing – actual software and trends

Die and mould makers submit quotes that are binding with out construction being definitely done. Quotation costing uses a number of approaches that are partly available in professional software packages. Nevertheless quotation costing using MS Excel is still common. Current trends to improve quotation costing may not produce a universal solution but the utilizability of the software will surely enhance.

Autor:
Tönshoff, H. K.; Petzold, J.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 11/12-2002, Seite 568
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?