Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 11/12-2002, S. 573

Kompletter Beitrag im pdf-Format 573.pdf

Zulieferindustrie, Umformtechnik, Schmieden

Von präzisen Prozessen profitieren

An der Universität Hannover werden neue Wege in der Prozesskettengestaltung und -auslegung beschritten

Bauteile wie Zahnräder, Pleuel und Kurbelwellen werden in mehreren komplexen Bearbeitungsschritten gefertigt. Die resultierenden Prozessketten müssen als komplexe Netzwerke verschiedenster logisti scher und technologischer Informations- und Materialströme betrachtet werden. Der Aufbau und die Auslegung solcher Prozess ketten bedarf eines umfassenden technologischem und logistischem Know-how. Der Sonderforschungsbereich 489 (SFB 489 „Prozesskette zur Herstellung präzisionsgeschmiedeter Hochleistungsbauteile“) unter sucht Möglichkeiten zur flexiblen Gestaltung und Abstimmung fertigungstechnischer Prozessketten.

Profiting by precise processes. – At the University of Hannover new pathes in the process chain layout and organization are taken

Components like gear wheels, connecting rods and crankshafts are manufactured in several complex steps. The resulting process chain has to be viewed as a complex network of most different logistical and technological data- and material flow. Design and layout of such process chains require a great potential of technological and logistical know how. The German collaborative research center 489 (SFB 489 “process chain for the production of high performance components based on precision forging technology“) examines possibilities for the flexible lay-out and tuning of industrial process chains.

Autor:
Denkena, B.; Doege, E.; Friemuth, T.; Brandes, A.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 11/12-2002, Seite 573
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?