Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 10-2009, S. 768-772

Kompletter Beitrag im pdf-Format 768_51234.pdf

Schmieden, Simulation, Umformtechnik

Prozesskettenauslegung mittels genetischer Algorithmen *

An Schmiedebauteile werden zunehmend höhere technologische Anforderungen gestellt. Hierfür müssen Schmiedebauteile häufig zusätzlich thermisch behandelt und spanend endbearbeitet werden. Aufgrund der Vielzahl einzelner Bearbeitungsschritte resultiert oftmals eine zeit- und kostenintensive Prozesskette. Hersteller sind wegen des wachsenden Wettbewerbsdrucks jedoch gezwungen, Kosten und Entwicklungszeiten deutlich zu reduzieren. In diesem Zusammenhang spielt die ganzheitliche Prozesskettenauslegung und -optimierung eine wichtige Rolle, da mit ihr ein hohes Kostensenkungspotential verbunden ist. Dieser Fachartikel beschreibt eine Methode zur ganzheitlichen Auslegung von Produktionssystemen hinsichtlich Qualität und Kosten schmiedetechnisch hergestellter Produkte. Dabei finden sowohl die Prozesskette der Werkzeug- als auch die der Werkstückherstellung Berücksichtigung. Mithilfe generischer Prozessmodelle werden die Interdependenzen zwischen den Einzelprozessen beschrieben. Für eine kosten- und qualitätsoptimale Auslegung der Prozesskette wird zur Lösung des Optimierungsproblems der Einsatz genetischer Algorithmen vorgestellt und diskutiert.

Process chain dimensioning using genetic algorithms

Forge components have to meet increasingly high technological requirements. Often these components are additionally treated thermal and by cutting to meet the demands regarding quality. Thereby, it results often a complex process chain of the workpiece production. However, due to growing competitive pressure, the manufacturers are forced to minimize costs and developmental periods radically. Relating to that, an integrated design and optimization of process chains play an important role, since they are connected with a high potential of cost reduction. In the framework of this article, it will be presented a method for the integrated design of production systems, regarding quality and costs of the products, produced by forge technology. Thereby, the process chains of the tool production as well as of the workpiece production will be examined. The interdependences between the individual processes will be described with the aid of the generic process models. In order to solve a problem of the optimization of the process chain design in terms of costs and quality, the application of the genetic algorithms will be presented and discussed.

Autor:
Behrens, B.-A.; Charlin, F.; Dannenberg, M.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 10-2009, Seite 768-772
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?