Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 10-2009, S. 779-784

Kompletter Beitrag im pdf-Format 779_51228.pdf

Umformtechnik, Sensoren, Messen/Steuern/Regeln

ORUM – Optimierte Regelung von Umformprozessen

Erfolgversprechende Gegensätze: Prozesskontrolle gewaltiger Umformanlagen mit hauchdünnen Sensorschichten

Ziel des Verbundprojekts „ORUM – Optimierte Regelung von Umformprozessen durch Werkzeuge mit integrierter Dünnschichtsensorik“ ist eine Erhöhung der Prozesssicherheit für das Innenhochdruck-umformen (IHU) und das Tiefziehen. Mithilfe in das Werkzeug integrierter Dünnschichtsensorik soll der Umformprozess erstmals online überwacht und mit dem Einsatz der so gewonnenen Prozessdaten durch einen Eingriff in die Steuerung geregelt werden. Über die geregelte Prozessführung lassen sich schwankende Prozessparameter ausgleichen und Ausschussanteile reduzieren.

ORUM - Optimized control of forming processes - Promising extremes: process control of massive forming machines with thin film sensors

Aim of the cooperation project „ORUM“ is to increase the process reliability of hydroforming and deep drawing. For the first time an online process monitoring should be realized with the help of tool integrated thin film sensors. The forming process is controlled with the help of this data and the process parameters can be adjusted (e.g. changing the material).

Autor:
Albert, A.; Biehl, S.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 10-2009, Seite 779-784
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?