Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 10-2002, S. 488

Kompletter Beitrag im pdf-Format 488.pdf

Blechbearbeitung, Umformtechnik, Schmierung

Trockenschmierstoffe für die Blechumformung

Schmierstoffe für Tiefziehoperationen werden vielfach flüssig in Form von Ölen oder Emulsionen auf die Oberfläche der Bleche aufgebracht. In den letzten Jahren zeichnete sich jedoch ein Trend zu Trockenschmierstoffschichten ab. Hierdurch ergeben sich besonders im Bereich der Aluminiumumformung Verbesserungen in Bezug auf Fertigungssicherheit, Oberflächenschutz, Korrosionsschutz und Kostenreduzierung. Trockenschmierstoffe sind temperatur- und druckbeständige, grifffeste Oberflächenbeschichtungen für Feinbleche. Sie werden direkt im Walzwerk aufgebracht, vermindern die Adhäsionsneigung zwischen Werkzeug und Werkstück und schützen die empfindliche Blechoberfläche besser vor Transportschäden. Zudem können im Presswerk einzelne Prozessschritte in der Fertigung wie Platinenreinigung und Neubeölung entfallen. Der Einsatz von Trockenschmiermitteln darf jedoch den Prozess im Presswerk, im Rohbau und in der Nachbehandlung nicht beeinträchtigen.

Dry lubricants for sheet metal forming

Lubricants for deep drawing operations are mostly applied onto the sheet metal surfaces as liquids, such as oils or emulsions. In the last years, however, a trend forward to dry lubricants can be seen. This results into improvements regarding robustness of production, surface protection, corrosion resistance and cost reduction, especially in forming aluminium. Dry lubricants lead to a decrease of adhesion between the die and the work piece as well as to a better protection of the sensitive sheet surface against transport defects. Furthermore, single process steps in production like cleaning of the sheets and oiling can be omitted. Dry lubricants are temperature and pressure resistant, grip firm surface coatings for sheet metals. They are applied directly in the rolling mill and assure a good surface protection during transport. The use of dry lubricants should not negatively influence the process in the press shop, in the assembly and in the painting shop.

Autor:
Wagner, S.; Kleinert, H.; Zimmermann, R.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 10-2002, Seite 488
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?