Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 3-2009, S. 163-165

Kompletter Beitrag im pdf-Format 163_47547.pdf

Automatisierung, Logistik, Automobilindustrie

Automatisierung und Logistik – zwei Welten treffen sich

Die Fabrik im Blick: Neue Ortungstechnologie lokalisiert Karossen im Werk

In den vergangenen Jahren haben sich viele Automobilhersteller (OEMs – Original Equipment Manufacturer) auf ihre Kernkompetenzen konzentriert und erhebliche Wertschöpfungsumfänge an ihre Zulieferer vergeben. Für die OEMs hat diese Verlagerung dazu geführt, dass sie vor allem die Produktions-, Logistik und Qualitätsmanagementprozesse effizienter steuern und überwachen müssen. Im durchgängigen Management von Produktions- und Materialströmen liegen noch Verbesserungspotentiale, die durch geeigneten IT (Informationstechnologie)-Einsatz ausgeschöpft werden können. „Sicherheit durch Information“ ersetzt dabei die „Sicherheit durch Bestände“. Weitere Treiber für neue, integrierte Software-Lösungen sind die steigende Zahl neuer Fahrzeugmodelle und die kürzeren Entwicklungs-, Anlauf- und Lebenszyklen. IT-Systeme „leben“ meist länger als die Produkte und müssen deshalb flexibler werden.

Automation and logistics – Two worlds meet: New technology locates car bodies at the factory

In the past years, automotive manufacturers (OEMs) concentrated on their core competencies and shifted major values added to their component suppliers. As a result of this shift, the OEMs are now forced to more efficiently control and monitor their production, logistics, and quality management processes. Consistent management of production and materials flows has to be improved. These improvement potentials may be opened up by an appropriate use of IT systems. “Safety by information” will replace “safety by stocks”. Other drivers of new integrated software solutions are the increasing number of new vehicle models and shorter development, start-up, and life cycles. IT systems mostly live longer than the products and, hence, have to become more flexible.

Autor:
Sauer, O.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 3-2009, Seite 163-165
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?