Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 1/2-2009, S. 010-016

Kompletter Beitrag im pdf-Format 010_46546.pdf

Werkzeugmaschinen, Konstruktion, Simulation

Aktive Werkstückauflage zur Rattervermeidung *

Zusätzliche Stelleinheit nahe am Bearbeitungspunkt und deren konstruktive Umsetzung

Die Produktivität von Werkzeugmaschinen wird häufig durch das Auftreten selbsterregter Schwingungen (Rattern) begrenzt, die Auslenkungen zwischen Werkstück und Werkzeug verursachen. Der Fachbeitrag stellt eine aktive Werkstückauflage mit zwei hochdynamischen Achsen in der horizontalen Ebene vor, die mit piezoelektrischen Stapelaktoren angesteuert werden. Mit diesen zusätzlichen Achsen bietet die aktive Werkstückauflage die notwendigen Stellmöglichkeiten nahe am Tool Center Point (TCP), um dem Rattern gezielt entgegenzuwirken.

Active work piece holder to avoid chattering – Additional actuator component near the cutting point and its constructive realization

Productivity of machine tools is often limited by self-induced vibrations (chattering) which cause relative displacements between the tool and the work piece. The following article introduces an active work piece holder with two high dynamic axes controlled by piezoelectric actuators. With these additional axes, the active work piece holder offers possibilities to prevent chattering near the tool centre point (TCP).

Autor:
Brecher, C.; Manoharan, D.; Ladra, U.; Köpken, H.-G.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 1/2-2009, Seite 010-016
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2020
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?