Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 1/2-2009, S. 042-048

Kompletter Beitrag im pdf-Format 042_46541.pdf

Fertigungstechnik, Werkzeuge, Bohren

Verbesserung industrieller Bohrprozesse *

Simulationsgestützte Optimierung von Werkzeuggeometrie und Kühlschmierstoff-Einsatz

Der Einsatz von immer schwerer zu zerspanenden Werkstoffen, beispielsweise X5CrNi18-10, sowie Konstruktionsbestrebungen zur Gewichtsreduzierung – und somit leichteren, dünnwandigeren Bauteilen, die sensibel auf auftretende Bearbeitungskräfte reagieren –, stellen Werkzeughersteller vor immer komplexere Aufgaben. In diesem Fachbeitrag wird dargelegt, wie durch die ganzheitliche Betrachtung des Bohrprozesses mit Unterstützung der Simulationstechnik bestehende Ansätze zur Grat- sowie Spanbildung und Werkzeugentwicklung in Verbindung gesetzt werden und somit zur Prozessoptimierung führen.

Improvement of industrial drilling processes – Simulation-based optimization of tool geometry and coolant application

The machining of difficult-to-cut materials such as X5CrNi18-10 as well as light weight design resulting in thinner walled parts which are highly sensitive towards cutting forces confronts cutting tool manufacturers with tasks that become more and more difficult. This paper presents a comprehensive analysis of drilling processes using simulation support and considering existing approaches on burr and chip formation as well as on cutting tool development resulting in an overall process optimization.

Autor:
Leitz, L.; Aurich, J. C.; Hielscher, T.; Kugel, P.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 1/2-2009, Seite 042-048
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?