Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 10-2008, S. 801-804

Kompletter Beitrag im pdf-Format 801_44698.pdf

Schmieden, Fertigungstechnik, Simulation

Gratlos geschmiedete Kurbelwelle

Entwicklung einer Stadienfolge für eine Zwei-Zylinder-Kurbelwelle

Präzisionsschmieden ist ein Sonderverfahren des Gesenkschmiedens, das gratlos im geschlossenen Gesenk durchgeführt wird. Dieser Prozess zeichnet sich durch die sehr hohe erreichbare Genauigkeit und Endkonturnähe aus. Das gratlose Präzisionsschmieden ermöglicht eine Vergütung direkt aus der Schmiedewärme, da kein Abgratvorgang erforderlich ist. Nach dem Umform- und Vergütungsprozess ist oftmals nur noch eine abschließende Hartfeinbearbeitung der Funktionsflächen mit minimalen Spanvolumina erforderlich.

Flashless precision forged crankshaft – Development of a forging sequence of two-cylinder crankshaft

Precision forging is a special process of drop forging performed in closed dies. This process is distinguished by high quality and a near net shape part can be achieved. Flashless precision forging offers an integrated heat treatment with the forging heat, because a clipping process is not necessary. After the forging and heat treatment often only a final fine machining of the functional surface with small chip volume is required.

Autor:
Müller, S.; Lücke, M.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 10-2008, Seite 801-804
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?