Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 9-2008, S. 766-768

Kompletter Beitrag im pdf-Format 766_44067.pdf

Werkzeugmaschinen, Produktionstechnik, Messen/Steuern/Regeln

Laserbasierte Werkstückmessung in Drehmaschinen

Laserintegration

Werkstück- und Werkzeugmesssysteme werden an Werkzeugmaschinen eingesetzt, um die Fertigung – bei gleichzeitiger Sicherung der Fertigungsqualität – zu automatisieren. Grundprinzip ist das automatische Messen relevanter Werkstückmaße (beispielsweise von Passungen) und das automatische Korrigieren der Werkzeugposition in Abhängigkeit von der Soll-Ist-Abweichung. Auf das Bearbeitungsergebnis haben die Arbeitsgenauigkeit der Werkzeugmaschine, die Messunsicherheit der verwendeten Messeinrichtung und der verwendete Regelalgorithmus Einfluss. Ziel ist die Integration eines Lasermesssystems in eine Drehmaschine vorzugsweise zur Wellenbearbeitung.

Autor:
Heinke, H.; Reitmann, S.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 9-2008, Seite 766-768
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?