Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 7/8-2008, S. 561-567

Kompletter Beitrag im pdf-Format 561_43164.pdf

PLM (Product Lifecycle Management), Produktentwicklung

PLM-basiertes Integrationskonzept für die Rückführung von Produktnutzungsinformationen in die Produktentwicklung *

Heutige PLM (Product Lifecycle Management)-Systeme konzentrieren sich darauf, die frühen Phasen im Produktlebenszyklus zu unterstützen. Nachgelagerte Phasen, wie die Produktnutzungsphase, werden derzeit nicht oder bestenfalls rudimentär unterstützt. Dieser Fachbeitrag stellt ein Konzept zur Integration der Produktnutzungsphase im Rahmen des PLM-Ansatzes vor, das eine Erweiterung des konventionellen Produkttyp-PLMs im Hinblick auf die Verwaltung von Produktinstanzdaten, wie sie üblicherweise in der Produktnutzungsphase anfallen, vorsieht. Es besteht hierbei die Möglichkeit, Condition Monitoring (CM)-Ergebnisse aus der Produktnutzungsphase in die Entwicklung der Folgegeneration eines Produkts einfließen zu lassen. Die Implementierung und Validierung des vorgestellten Konzepts wird am Beispiel des PLM-Systems „Teamcenter Engineering“ durchgeführt.

PLM-based integration concept for feedback of product use information into product development

Today’s product lifecycle management (PLM) systems focus on supporting the early phases of the product lifecycle. Downstream phases, such as the product use phase, are currently not, or only rudimentarily flanked and supported. This paper presents a concept for integrating the product use phase into the PLM concept. It highlights the possibility of incorporating condition monitoring (CM) data from the product use phase into the development of following product generations and propagates the expansion of the conventional product type PLM with regard to the management of product item data, as it occurs within the product use phase. The implementation of the presented concept is exemplified using the PLM solution “Teamcenter Engineering“ as testbed.

Autor:
Abramovici, M.; Fathi, M.; Holland, A.; Neubach, M.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 7/8-2008, Seite 561-567
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?