Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 6-2008, S. 452-457

Kompletter Beitrag im pdf-Format 452_42559.pdf

Fertigungstechnik, Schleifen

Schnellhubschleifen gehärteter Stähle *

Technologische Prozessbetrachtung

Hohe Zerspanraten ohne thermische Schädigung der oberflächennahen Schichten der Werkstücke zu erzielen, stellt für eine wirtschaftliche Fertigung eine große Herausforderung dar. Dabei steht die zielgerichtete Beeinflussung der Bauteilrandzone – im Hinblick auf die Einsatzbelastung der Komponenten – zunehmend im Mittelpunkt der Fertigungstechnologie. Hier setzt die Technologie des Schnellhubschleifens an. Sie ermöglicht hohe Zerspanraten ohne thermische Randzonenschädigung.

Speed stroke grinding of hardened steel – Technological process analysis

The biggest challange in industrial manufacturing today is represented by achieving high material removal rates without thermal damage to the workpiece material. Herein, the purposefull impact of the surface layer concerning the work load is more and more in the focus of the manufacturing technology. At this point the technology of speed stroke grinding set in. It allows high material removal rates with no thermal surface layer damage.

Autor:
Klocke, F.; Zeppenfeld, C.; Nachmani, Z.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 6-2008, Seite 452-457
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?