Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 4-2008, S. 249-254

Kompletter Beitrag im pdf-Format 249_41442.pdf

Automobilindustrie, Fertigungssteuerung, Flexible Fertigungssysteme

Steuerungskonzepte für Zuführlinien im Karosseriebau

Eine Untersuchung im Hinblick auf zukünftige Anforderungen

Massiver Kostendruck, zunehmende Variantenvielfalt und die Forderung nach größtmöglicher Flexibilität zwingen die Automobilhersteller zur Entwicklung neuer Strategien und Konzepte für den Karosseriebau. Im Fokus dieses Fachartikels steht die Produktionssteuerung für Zuführlinien in diesem Bereich. Es werden zwei aktuelle Steuerungskonzepte beschrieben und deren Vor- und Nachteile diskutiert. Mit der „Sequenzsteuerung“ wird zusätzlich ein neues Konzept vorgestellt und dessen Eignung vor dem Hintergrund zukünftiger Anforderungen an den Karosseriebau überprüft.

Control concepts for feed lines in the body shop – A survey with regard to the future requirements

Massive cost pressure, proliferation of variants and the demand for flexibility force automotive manufacturers to develop new strategies and concepts for the body shop. This article focuses on the control of production on feed lines in this area. Two current control concepts are described and their advantages and disadvantages discussed. Additionally, with “sequence control” a new concept is introduced and its suitability to cope with future requirements of the body shop is reviewed.

Autor:
Rosskopf, M.; Aull, F.; Zuber, E.; Reinhart, G.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 4-2008, Seite 249-254
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?