Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 1/2-2008, S. 009-014

Kompletter Beitrag im pdf-Format 009_39795.pdf

Entwicklung, Werkzeugmaschinen, Finite-Elemente-Methode (FEM)

Geometrisch konforme Gestaltoptimierung mit NURBS *

Berücksichtigung von geometrischen Restriktionen bei Gestaltoptimierungen mit Freiformgeometrien

Gestaltoptimierungen mit Freiformgeometrien wie NURBS (Non-Uniform Rational B-Splines) können das strukturelle Verhalten von Maschinenbauteilen unter Berücksichtigung geometrischer Restriktionen verbessern. Ein Beispiel hierfür stellt die Optimierung einer Bohrstange dar, bei der Randbedingungen wie Mindestwanddicken und Hinterschneidungen überprüft werden können. Mit Hilfe dieser Ansätze wird das Optimierungssystem robuster und schneller. Zudem lassen sich fertigungstechnische Restriktionen wie Mindestkrümmungsradien überwachen.

Geometric conform shape optimization with NURBS – Consideration of geometrical restrictions by  shape optimization of free-form geometries

Shape optimizations with free form geometries like NURBS can improve the structural behaviour of mechanical engineering parts taking into consideration of geometrical restrictions. An example is an optimization of a boring bar. Therefore, minimum wall thicknesses and undercuts can be controlled by the optimization system, which becomes robust and faster due to this consideration of geometrical restrictions. Furthermore, production limitations like a minimum radius of curvature can be examined.

Autor:
Brecher, C.; Seiler, M.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 1/2-2008, Seite 009-014
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?