Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 11/12-2007, S. 924-925

Kompletter Beitrag im pdf-Format 924_38785.pdf

Messen/Steuern/Regeln, Sensoren, Automobilindustrie

Produktoptimierung durch adaptronische Strukturansätze

Störungen aktiv begegnen

Gesetzgebung und Wettbewerb treiben die Produktentwicklung zu immer neuen Technologiesprüngen an. Stetig steigende Anforderungen an moderne Produkte bezüglich Leichtbau, Schwingungen, Lärm und so weiter führen dazu, dass die Produktbedarfe und die technischen Lösungen mitunter in konträre Richtungen laufen. So führt beispielsweise die Verwendung von „leichteren“ Materialien – wie faserverstärkte Kunststoffe – zu einer steigenden Schwingungsempfindlichkeit und damit nicht selten zum Einsatz zusätzlicher, dämpfender Strukturmaßnahmen. Neben der Mechatronik verspricht besonders die Adaptronik einen Ausweg aus dem Zielkonflikt.

Autor:
Melz, T.; Thomaier, M.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 11/12-2007, Seite 924-925
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?