Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 1/2-2002, S. 16

Kompletter Beitrag im pdf-Format 16.pdf

Informationstechnik, Simulation, Virtual Reality

Immersives Modellieren

Neue Möglichkeiten für die Produktentwicklung

Unter dem Stichwort „immersive Modellierung“ wird sich die 3D-Modellierung in der Zukunft dramatisch verändern. Methode und Technologie von virtuellen Umgebungen versprechen eine intuitive Generierung und Manipulation von 3D-Geometrien. Die Eigenschaften der 1:1 stereoskopischen Darstellung scheinen der klassischen Desktopmodellierung überlegen zu sein. Am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation in Stuttgart werden schon heute frühe Prototypen immersiver Modellierer zur neuartigen Datengenerierung und -manipulation präsentiert. Im ersten Schritt sollen solche Systeme in frühen Phasen der Produktentwicklung zur konzeptionellen Formfindung eingesetzt werden.

Immersive modeling – New options for product development

„Immersive Modeling“ will have a major impact on 3D-geometric modeling techniques in future. The use of virtual environments promises the intuitive generation and manipulation of geometry. Here by the characteristics of full-scale stereoscopic visualization these systems seem to be superior to common desktop modelers. Early prototypes of immersive modeling systems are available at the Fraunhofer Institute for Industrial Engineering presenting new ways of data generation and modification in virtual environments. Such systems are intended to support early phases of product development processes.

Autor:
Deisinger, J.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 1/2-2002, Seite 16
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?