Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 10-2001, S. 621

Kompletter Beitrag im pdf-Format 621.pdf

Umformtechnik, Finite-Elemente-Methode, Simulation

Weiterentwicklung des Axial-Radial-Umformens

Axial-Radial-Umformen – Eine Verfahrenserweiterung des Rundknetens mit Zukunftsperspektive?

Das Axial-Radial-Umformen dient der Anstauchung von Wellen bünden an stab- oder rohrförmigen Halbzeugen, wie sie beispielsweise in der Fahrzeugtechnik für Getriebewellen benötigt werden. Bis heute scheitert die industrielle Anwendung des Verfahrens aller dings immer wieder am vorzeitigen Erreichen der Verfahrens grenzen. Durch die kontinuierliche Weiterentwicklung des Axial- Radial-Umformens konnten diese Grenzen nun deutlich nach oben ausgedehnt und eine höhere Prozesssicherheit erreicht werden.

Further developement of Axial-Radial-Forming

Axial-Radial-Forming is used to obtain shaft collars for rods or hollow gearshafts as they are needed e. g. in automotive engineering. Currently the industrial implementation of this method fails because process limits are reached at an early stage. Based on continuous developments the technological boundaries are now expanded clearly upward and increase the process reliability.

Autor:
Groche, P.; Heislitz, F.; Rathmann, T.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 10-2001, Seite 621
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?