Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 10-2006, S. 758-760

Kompletter Beitrag im pdf-Format 758_32164.pdf

Umformtechnik

Innenhochdruckumformen-Kragenziehen

Neues Herstellungsverfahren für Verteilerbalken im Sanitärbereich

Verteilerbalken für den Sanitärbereich werden hauptsächlich mit Hilfe von Strangpressprofilen hergestellt. Dabei ist das Profil so auszulegen, dass zur Verbindung mit den Rohleitungen ein Innengewinde in das Profil geschnitten werden kann. Deshalb muss die Wand der Leitungen an dieser Stelle dicker sein, sie wird also schwerer und teurer. Mit Hilfe des neuen Fertigungsverfahrens „Innenhochdruckumformen-Kragenziehen“ lassen sich kostengünstige und leichte Verteilerbalken herstellen. Dabei konzentrierten sich die Untersuchungen am Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU in Chemnitz auf die Herstellung von Blechdurchzügen (Kragen), die ein nachträgliches Gewinde aufnehmen können. Bei den Untersuchungen wird neben dem Kragenziehen in das Bauteil hinein auch das Kragenziehen aus dem Bauteil heraus untersucht.

Flange forming with Hydroforming

The manufacturing process of distributor bars for sanitary and piping construction is basically realized by extuded profiles. The wall thickness in the rage of tube connections is very high due to the internal thread for piping anchorage. The new manufacturing process of Flange Forming and Hydroforming can be realize economical and lightweight distributor bars The Fraunhofer Institute for Machine Tools and Forming Technology IWU in Chemnitz succeeded in developing this new manufacturing where formed flanges allow a following internal thread.

Autor:
Ortmann, S.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 10-2006, Seite 758-760
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?