Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 07-2001, S. 460

Kompletter Beitrag im pdf-Format 460.pdf

Fertigungstechnik, Hochgeschwindigkeitsbearbeitung (HSC), Drehen

Eine physikalische werkstoffmechanische Kenngröße für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung

Inhalt Über die Charakterisierung des Prozesses sowie der Spanbildung der hohen Schnittgeschwindigkeiten wird der Bereich der HG (Hochgeschwindigkeit)-Bearbeitung der Werkstoffe eingegrenzt. Die "HG-Geschwindigkeit" ist eine Werkstoffkenngröße, die von den mechanischen und thermodynamischen Eigenschaften der Werkstoffe abhängig ist.

A physically mechanical material quantity for high speed cutting

Abstract After characterizing the cutting prozess and the chip formation at high speed cutting speeds, the high speed cutting range can be dependently found for each material. The high speed cutting speed is a material quantity, which depends on the mechanical and thermodynamical properties of the materials.

Autor:
Tönshoff, H. K.; Ben Amor, R.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 07-2001, Seite 460
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?