Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 11/12-2005, S. 852-857

Kompletter Beitrag im pdf-Format 852_27574.pdf

Umformtechnik, Werkzeuge, Simulation

Prozesssimulation in der Kaltmassivumformung *

Verbesserung der Werkzeuglebensdauer und der Arbeitsgenauigkeit durch numerische Prozesssimulation

Die Erweiterung der Prozessgrenzen zur Herstellung hochfester und präziser Bauteile ist eine Herausforderung an die Kaltmassivumformung, der eine erhöhte Werkzeugbeanspruchung und eine Beeinträchtigung der Bauteilgenauigkeit durch elastische Werkzeugdehnungen entgegenstehen. Die Anwendung der FE (Finite Elemente)-Simulation zur kombinierten Prozess- und Werkzeuganalyse eröffnet die Möglichkeit, die Formgenauigkeit des Werkstücks zu optimieren sowie die Lebensdauer des Werkzeugs zu erhöhen.

Process simulation in cold forging Improvement of tool life and working accuracy by numerical process simulation

In cold forging, as a consequence of forcing the process limits to produce high strength parts with higher dimensional accuracy, tool life becomes distinctly more confined. Also the necessary high accuracy of the workpiece is affected by increased elastic deformations. Thus, the application of numerical simulation together with the prestress technology plays a decisive role to increase the dimensional accuracy of the workpiece and tool life.

Autor:
Arbak, M.; Völkl, R.; Engel, U.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 11/12-2005, Seite 852-857
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?