Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 11/12-2005, S. 898-904

Kompletter Beitrag im pdf-Format 898_27566.pdf

Entwicklung/Konstruktion, Finite-Elemente-Methode, Mikrosystemtechnik

Zielorientierte Modellreduktion in Designphasen *

Vom FE-Modell zum Regelstreckenmodell

Modellierung und Simulation sind wichtige Werkzeuge in Designphasen. Verschiedene Modelltypen kommen für unterschiedliche Simulationsziele zum Einsatz. Während komplizierte FE (Finite Elemente)-Modelle meist zur Eigenschaftssimulation von Komponenten eines komplexen Systems angewendet werden, sind oft einfachere Verhaltensmodelle der Komponenten für die Untersuchung des gesamten Systems erforderlich. Traditionell gibt es aber nur wenig Verbindungen zwischen diesen beiden Modelltypen. In dieser Arbeit wird eine Modellreduktionsmethode entwickelt, die eine Brücke zwischen FE-Modellen und Verhaltensmodellen schlägt. Die Methode wird am Beispiel einer aerostatischen Mikroführung beschrieben.

Goal-oriented model reduction in design process - From FE-Model to plant model

Modelling and simulation are important tools in design processes. Various model types should be used for different purposes. While complicated FE-models are often used to simulate components of a complex system, the more simple behavioural models of the components are normally required for the simulation of the total system. Traditionally, only a few links exists between a FE-model and a behavioural one. In this paper a model reduction method has been developed for connecting the both model types. The application of the method is shown for the simulation of an aerostatic micro guidance.

Autor:
Denkena, B.; Li, J.; Kallage, F.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 11/12-2005, Seite 898-904
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?