Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 06-2001, S. 301

Kompletter Beitrag im pdf-Format 301.pdf

Produktentwicklung, Produktionsmanagement

Methodische Unterstützung für das Variantenmanagement

Ergebnisse des Verbundprojekts

Die Komplexität moderner Produkte nimmt zu. Höherwertige Funktionalität, unterschiedlicher Bedarf auf weltweiten Märkten, interdisziplinäre Entwicklung, aber auch historisch gewachsene Programme führen zu differenzierten Produktstrukturen mit vielen Produkt- und Prozessvarianten. Das hat tief greifende Konsequenzen für die gesamte Wertschöpfungskette. Ziel des Variantenmanagements ist das erfolgreiche Beherrschen der Vielfalt in Produkten und Prozessen. Dabei gilt es, die mit Kosten verbundene interne Vielfalt zu senken und gleichzeitig die zu Kundennutzen führende externe Vielfalt zu erhöhen (Bild
1). Eine strukturierte und DV (Datenverarbeitung)-unterstützte Sammlung detaillierter Beschreibungen von Methoden und Werkzeugen zur Kostenreduktion variantenreicher Produktspektren unterstützt das Variantenmanagement.

Autor:
Franke, H.-J.; Firchau, N. L.; Steinebrunner, E.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 06-2001, Seite 301
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?