Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 05-2001, S. 264

Kompletter Beitrag im pdf-Format 264.pdf

Fertigungssteuerung, Schleifen

Sensorik und Prozessüberwachung beim Schleifen

Unterstützung für den Anwender

Ziel des Feinbearbeitungsverfahrens Schleifen ist eine hohe Werkstückqualität bei gleichzeitiger hoher Prozesswirtschaftlichkeit. Der Einsatz von Sensorik unterstützt den Schleifanwender bei dieser Aufgabe durch die Visualisierung des tatsächlichen Prozessablaufs. Beim Einsatz von Sensorik sind Randbedingungen einzuhalten.

Sensors and process monitoring in grinding - Support for the user

Aim of the finishing process grinding is to ensure a high workpiece quality and at the same time a high process efficiency. The usage of sensors supports the user of grinding technology in this task through the visualisation of the real process. When using sensors boundary conditions have to be met.

Autor:
Muckli, J.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 05-2001, Seite 264
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?