Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 05-2005, S. 351

Kompletter Beitrag im pdf-Format 351_2303.pdf

Antriebstechnik, Messen/Steuern/Regeln, Werkzeugmaschinen

Antriebsbasierte Maschinendiagnose

Fortschritte bei der Nutzung von Antriebssignalen zur Maschinendiagnose

Um die Produktivität der Fertigung weiter steigern zu können, muss das wirtschaftliche Risiko eines plötzlichen und unerwarteten Produktionsausfalls minimiert werden. Die antriebsbasierte Maschinendiagnose kann hier einen Beitrag zur Abschätzung der verbleiben den Lebenserwartung von Maschinen und Komponenten leisten. Sie nutzt dazu primär Antriebssignale wie Lage, Beschleunigung und Strom und greift auf Zusatzsensorik nur zurück, wenn diese die Genauigkeit und Zuverlässigkeit der Diagnose erhöht.

Drive signal based machine diagnostics – Progress in using drive signals for machine diagnostics

To increase the productivity of manufacturing plants the risk of sudden and unpredictable malfunction has to be minimized. Drive signal based machine diagnostics contribute to an estimation of the remaining life span of machines and components by using mainly drive signals, e.g. position, acceleration and current. Additional sensors are only employed in cases where it leads to an improved accuracy and reliability of the diagnostics.

Autor:
Dietmair, A.; Walther, M.; Pritschow, G.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 05-2005, Seite 351
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?