Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 03-2005, S. 131

Kompletter Beitrag im pdf-Format 131_2210.pdf

Automatisierung, Mikrosystemtechnik, Montage

Montage von Probekörpern für die Mikro-CT

Aufbau von rissförmigen Teststrukturen zur Analyse der Detailerkennbarkeit von Mikro-CT-Anlagen

Eine neue Technologie in der zerstörungsfreien Qualitätssicherung ist die Mikro-Computertomographie (µ-CT). Dieser Beitrag beschreibt die Entwicklung und Fertigung von hochgenauen Probekörpern zur Validierung der Risserkennung von µ-CT-Anlagen. Es sollen Risse bis zu 2 µm Weite dargestellt werden. Die Risse werden durch die paarweise Anordnung von Stahlplättchen auf einem prismenförmigen Substrat erzeugt. Zum Aufbau des Probekörpers kommt ein flexibles Mikromontagesystem zum Einsatz.

Assembly of specimens for micro computer tomography – Producting test micro structures with a high number of cracks for analyzing micro-CT facilities with respect to their imaging quality

Micro computer tomography (µ-CT) is a new technology in the area of non-destructive quality assurance. In this paper it will be dealt with the development and the production of specimens with very high dimensional accuracy which will be used for a validation of µ-CT facilities concerning the imaging quality of cracks. Cracks of down to 2 µm width are to be depicted. The cracks will be produced by arranging steel blanks in pairs on a prism-grained substrate. The specimen will be constructed by the use of a flexible micro-assembly system.

Autor:
Harfensteller, M.; Steinbeiß, H.; Zäh, M. F.; Hoffmann, H.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 03-2005, Seite 131
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?