Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 03-2001, S. 110

Kompletter Beitrag im pdf-Format 110.pdf

Produktentwicklung

Ganzheitliche beschleunigte Entwicklungsprozesse am Beispiel elektronischer Baugruppen

Der Markt für Elektronikprodukte fordert ständig sinkende Innovationszyklen bei gleichzeitig steigender Funktionalität der Produkte durch hohe Übertragungsgeschwindigkeiten sowie eine Miniaturisierung der Leiterplattenstrukturen und Baugruppenabmessungen. Hieraus resultieren sinkende Produkt- und Technologielebenszyklen, die zu einem wachsenden Anteil der Entwicklungszeit an der Produktlebenszeit führen. Dies führt in vielen Unternehmen zu einer Zeitfalle. Bei verkürzten Produktlebenszyklen bleibt den Unternehmen, die einen zu späten Produkteinführungszeitpunkt wählen oder bei denen sich die Produktentwicklung verzögert, nur noch ein geringer Anteil am gesamten Markt. Die Konkurrenz hat zu diesem Zeitpunkt bereits eine Erfahrungskurve durchlaufen und befindet sich daher in einer günstigen Kostensituation, wogegen bei Späteinsteigern hohe Stückkosten zu niedrigen Deckungsbeiträgen führen (Bild
1).

Autor:
Mertens, E.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 03-2001, Seite 110
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?