Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 10-2017, S. 689-694

Kompletter Beitrag im pdf-Format 689_88476.pdf

Umformtechnik, Fertigungstechnik, Blechbearbeitung

Erweiterung von Grenzen der Stegblechumformung*

Ansätze zur Erhöhung der Formgebungsgrenzen und Festigkeit flächig verzweigter Blechstrukturen

Stegbleche sind flächige Bauteile, die senkrecht zur Grundblechebene Versteifungsrippen aufweisen. Die Herstellung von räumlich gekrümmten Stegblechen findet durch Blechverzweigung im ebenen Zustand und anschließender Umformung in die Zielgeometrie statt. Beim Umformprozess ergeben sich neue Prozessgrenzen wie Risse oder Beulen an den Stegen. Dieser Fachbeitrag zeigt, wie wärmebehandelte, höhenveränderliche, vorgespannte oder im Prozess unterstützte Stege diese Grenzen um bis zu 200% erweitern.

Extension of limits of stringer sheet forming

Stringer sheets are flat sheet metal parts, which have stiffening ribs vertical to the base plane. The production of spatially curved stringer sheets takes place in a process chain of sheet metal bifurcation in the flat state and a subsequent forming process. During this forming process, new process limits such as cracks and wrinkling occur due to the stringers. This article presents how heat-treated, height-adjusted, pre-stressed or supported stringers exceed these limits by up to 200%.

Autor:
Groche, P. Prof.; Kohler, S.; Husmann, H.; Kurpiers, C.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 10-2017, Seite 689-694
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2017
Login für registrierte Benutzer

Sind Sie neu hier?