Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 7/8-2017, S. 551-557

Kompletter Beitrag im pdf-Format 551_88172.pdf

Schweißen, Fügetechnik, Reinigung

CO2-Reinigung vor dem Impulsmagnetischen Schweißen*

Reinigung mittels CO2-Schneestrahlen sowie Fügen durch Impulsmagnetisches Schweißen kombiniert

Impulsmagnetisches Schweißen (IMS) gestattet das Fügen elektrisch leitfähiger Werkstücke unterschiedlicher Materialarten. Verunreinigungen auf den Oberflächen der Fügestellen verhindern jedoch oft die stoffschlüssige Verbindung der Fügepartner. Durch die Kombination des IMS mit der Vorbehandlung der zu fügenden Oberflächen durch CO2-Schneestrahlen wurde eine neuartige Methode entwickelt, mit welcher Werkstücke verschiedener Materialarten miteinander und reproduzierbar verschweißt werden können.

CO2 cleaning as pretreatment prior to pulse magnetic welding - Combination of cleaning via CO2-snow blasting and joining via pulse magnetic welding

Pulse magnetic welding enables the joining of workpieces of different metallic materials. However, surface contaminations impede materially bonded connections of components. An innovative procedure was developed by combining the pulse magnetic welding with the CO2-snow blasting as a pretreatment process for parts to be joined, allowing a reproducible welding of workpieces of various material types.

Autor:
Uhlmann, E. Prof.; Drieux, S.; Jaczkowski, R.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 7/8-2017, Seite 551-557
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2017
Login für registrierte Benutzer

Sind Sie neu hier?