Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 6-2017, S. 420-425

Kompletter Beitrag im pdf-Format 420_87809.pdf

Drehen, Additive Fertigung, Kühlschmierstoffe

Additiv gefertigtes Drehhaltersystem*

Einfluss der Zuführstrategie von kryogener Kühlung mit CO2-Schnee auf die thermomechanische Schneidstoffbelastung

Das große Potenzial kryogener CO2-Schneekühlung beim Drehen schwer zerspanbarer Materialien wurde von verschiedenen Experten bereits nachgewiesen. Im Rahmen dieser Untersuchung wird ein additiv gefertigter Drehhalter mit erhöhter Funktionalität und modularer Bauweise vorgestellt. Dieser erlaubt neben der simultanen span- und freiflächenseitigen Kühlung mit CO2-Schnee erstmals die spanflächenseitige Applikation kryogener Mehrstoffkühlung beim Drehen.

Additively manufactured turning tool system - Impact of application strategy of cryogenic carbon dioxide snow on thermomechanical tool load

The potential of cryogenic CO2-cooling in machining of difficult-to-cut materials has been confirmed by numerous research activities. This paper introduces an additively manufactured turning tool system that features enhanced functionality and modularity. Despite enabling the simultaneous cooling of a cutting edge’s rake and flank face using CO2-snow, it is the first system that allows for cryogenic multi-component rake face cooling in turning operations.

Autor:
Heep, T.; Abele, E. Prof.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 6-2017, Seite 420-425
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2017
Login für registrierte Benutzer

Sind Sie neu hier?