Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 6-2017, S. 415-419

Kompletter Beitrag im pdf-Format 415_87802.pdf

Additive Fertigung, Forschung, Flexible Fertigungssysteme

Basis für den industriellen 3D-Druck in Stahl

Beiträge zur additiven Fertigung komplexer Produkte in variantenreicher und funktionaler Stahlbauweise

Mithilfe laserbasierter generativer Fertigungsverfahren (Laser Additive Manufacturing – LAM) ist es möglich, potentiell komplexe Bauteilgeometrien variantenreich herzustellen. Damit kann Gewicht eingespart werden und Funktionen sind integrierbar. In Kombination mit Automatisierungs- und innovativer Lasertechnik in der Schweiß- und Schneidapplikation lässt sich dieser Prozess wirtschaftlich nutzen. Durch pulverbettbasierte Lasergenerierverfahren können metallische Bauteile schichtweise aufgebaut werden, jedoch ist die Auswahl der Werkstoffe limitiert. Im Forschungsprojekt StaVari (Additive Fertigungsprozesse für komplexe Produkte in variantenreicher und hochfunktionaler Stahlbauweisen) vereinen sich die neuesten Erkenntnisse in Material-, Laser-, Füge- und Automatisierungstechnik, um modernen Anforderungen der Automobilbranche in der Massenfertigung sowie bei der Medizintechnik in der Kleinserie gerecht zu werden.

Basics for industrial 3D printing for steel - Contribution to additive manufacturing of complex products in multi-variant and functional skeleton construction

Laser Additive Manufacturing LAM has the potential to generate complex geometries. Through this weight reduction, functional integration and multi-variant production is possible. In combination with automation and innovative laser technology applicated in welding and cutting, this process can be used economically. With powderbed based laser additive manufacturing metal parts can be built up layer by layer. However selection of available metals is limited. In the project StaVari latest findings in material-, laser-, joining and automation technology are joint by qualified partners to meet modern automotive demands in mass production and medicine technology for small batch series.

Autor:
Hillebrecht, M.; Uhlenwinkel, V.; Hehl, A. von; Zapf, H.; Schob, B.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 6-2017, Seite 415-419
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2017
Login für registrierte Benutzer

Sind Sie neu hier?