Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 1/2-2017, S. 102-106

Kompletter Beitrag im pdf-Format 102_87085.pdf

Instandhaltung, Industrie4.0, Management

Smart Maintenance – Asset Management der Zukunft

Ein integrativer Management-Ansatz

Die technologischen und konzeptionellen Veränderungen der Industrie 4.0 erfordern eine Weiterentwicklung der Instandhaltung zur „Smart Maintenance“. Ziel ist es, einen Einklang zwischen technisch-funktionalen und wirtschaftlichen Zielsetzungen industrieller Unternehmen zu erreichen. Dabei gilt es, die vier zentralen Elemente Mensch, Sensorik, Datenmanagement und Assistenzsysteme in einem integrativen Ansatz zu vereinen. Der Fachbeitrag stellt hierfür einen entsprechenden Referenz-Ansatz vor.

Smart Maintenance - Asset management for the future: An integrative management approach

The technological and conceptual implications of industry 4.0 require an evolution of the traditional maintenance: maintenance has to become smart. The main aim is to establish a concept for maintenance, that combines technical related goals with economical goals of industrial companies. Therefore, the four key elements of smart maintenance, namely humans, sensors, data-management and assistance-systems, have to be combined in an integrated management approach. This article presents a reference-approach for this idea.

Autor:
Bärenfänger-Wojciechowski, S.; Austerjost, M.; Henke, M. Prof.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 1/2-2017, Seite 102-106
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2017
Login für registrierte Benutzer

Sind Sie neu hier?